Missbrauch der Arbeitssicherheit

Nun kann es aber vorkommen, dass unliebsame Mitarbeiter schwierig aus dem Unternehmen zu entlassen sind. Durch vielfältige Verkomplizierungen derSpy-vs-Spy.jpgArbeitssicherheitsvorschriften bei gleichzeitigem Leistungsdruck bewirkt der Arbeitgeber, dass irgendwann jeder einen Fehler macht. Setzt man parallel ein Spitzel- und Denunziationssystem ein, lassen sich solche Kollegen „beschatten“ und Verstösse umgehend dokumentieren. Wahrscheinlich wird auch ein Arbeitsrichter sich überzeugen lassen, dass der unsichere Mitarbeiter nur zu seinem Schutz entlassen werden musste.